In unserer Selbsthilfegruppe für Krebsbetroffene und Beratungsstelle Bochum e.V. helfen und unterstützen uns tatkräftig acht ehrenamtliche MitarbeiterInnen.

Sollten Sie sich ebenfalls berufen fühlen, helfen zu wollen würden wir uns über weiteren Helfer-Zuwachs sehr freuen!

Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie viel oder wenig Zeit investieren möchten, ob sie Krebsbetroffener sind oder nicht. Wir denken, jede helfende Hand zählt und ist gern gesehen!

Wir möchten ein paar Beispiele nennen, wo Hilfe vonnöten wäre und wo sie sich evtl. wiederfinden könnten:

Eine Selbsthilfegruppe gründen/leiten

Öffentlichkeitsarbeit, z.B. Flyer verteilen bei geplanten Veranstaltungen, Teilnahme an Veranstaltungen z.B. Gesundheitsmessen

Fahrdienste für Veranstaltungen

Eine Sportgruppe leiten oder neu gründen

Natürlich sind die Ideen nicht voll ausgeschöpft und vielleicht haben Sie eine weiteren Vorschlag um unsere Selbsthilfegruppen und Beratungsstelle weiter zu entwickeln.

Melden Sie sich gerne bei uns, unter der Rufnummer 0234 – 68 10 20 oder schreiben Sie uns eine E-Mail (Krebs-Selbsthilfe-Beratung-Bo@t-online.de) mit Ihren Ideen oder falls Sie uns selbst persönlich unterstützen möchten.