In einer schweren Lebenssituation sind oftmals die inneren Kraftquellen verschüttet und es fehlen Worte, um sich mitzuteilen. Das Malen und Gestalten mit Farben und Formen ist eine Möglichkeit innere Bilder sprechen zu lassen.

Im kreativen Prozess dürfen sich Gefühle wie Angst, Wut, Verzweiflung, Hilflosigkeit aber auch Trost, Freude, Lebendigkeit und Kraft zeigen und können dadurch bearbeitet und nutzbar gemacht werden. Dabei werden die Selbstheilungskräfte, die jedem Menschen innewohnen, angeregt, und es eröffnen sich neue schöpferische Wege im Umgang mit sich selbst als auch mit der Umwelt.

Es kann mit unterschiedlichen Farben und Materialien gemalt, gestaltet und experimentiert werden. Im Vordergrund steht die Freude am Malen und Gestalten ohne jeglichen Leistungsdruck und Bewertung.

 Offenes Atelier: 
 Wann:  Jeden Montag von 14.00 – 16.00 Uhr
 Wo:  Westring 43, 44787 Bochum
 Leitung:  Monika Drobeck, Dipl.-Sozialarbeiterin
 Kosten:  Die Teilnahme ist kostenlos.
Auch Einzelsitzungen sind möglich. Bitte fragen Sie hierzu in der Beratungsstelle nach.